KAMELOT - 2015-07-01 - Aschaffenburg, Colos-Saal (D)

Support: Serious Black

Es ist ein heißer Tag und dementsprechend heiß sollte auch der Abend werden. Serious Black traten als Support von Kamelot im Colos Saal in Aschaffenburg auf. Man merkte leider dem Publikum die Temperaturen an da sich an diesem Tage nicht so viele Besucher zu Beginn des Konzertes eingefunden hatten. Bei weit über 30 Grad ging es dann los mit Serious Black, die trotz der Wärme alles gaben. Man merkt halt wenn Profis am Werk sind, da störte dann auch die Temperatur nicht mehr. So gaben die Jungs um Mario Lochert, Thomen Stauch und Urban Breed auch direkt richtig Gas und gaben ihr Bestes. Eine feine Auswahl an Songs haben sie dem Publikum geboten, mal schnelle Stücke, mal Midtempo, jeder konnte zufrieden sein. Von den Jungs wird man auch in Zukunft noch mehr hören.

Setlist: Serious Black
01. Akhenaton
02. I Seek No Other Life
03. Someone Else’s Life
04. Setting Fire to the Earth
05. Sealing My Fate
06. Listen to the Storm
07. Older and Wiser


Nach einer kurzen Umbaupause betraten dann Kamelot die Bühne, der Saal war mittlerweile doch etwas mehr gefüllt und die Wärme kurbelte gut den Getränkeumsatz zunehmend an. Als Gastmusiker hatten Kamelot Alissa von Arch Enemy im Gepäck die die weiblichen Vocals übernahm was sicher eine große Bereicherung sowohl qualitativ und auch optisch darstellte.

Die Songauswahl lies auch hier kaum Wünsche offen, ein guter Mix aus neuen Stücken vom aktuellem Album „Haven“ und alten Klassikern von den vorrausgegangenen Alben gab den Fans Grund ihre Band fleißig abzufeiern. Stücke wie „Center oft he universe“ oder „ When the lights are down“ dürften natürlich nicht fehlen. Trotz der Wärme gaben auch Kamelot alles, und das Publikum dankte es ihnen dementsprechend. So machte es richtig Spass der Band zuzuschauen wie sie die Begeisterung der Fans in sich aufnahm und es ihnen mit Spielfreude dankte. Die 2 Stunden Spielzeit vergingen wie im Flug und am Ende lag ein Spitzenabend mit Symphonic Metal vom Feinsten hinter einem wo jeder etwas verpasst hat der nicht anwesend war. So stelle ich mir einen schönen Konzertabend vor, 2 Bands spielen die beide eine fabelhafte Show abgeliefert haben und für eine klasse Stimmung sorgten. „Immer wieder gerne“ kann ich nur sagen und komme gerne wieder wenn eine der Bands wieder auf Tour sein wird.

(Jan Heesch)

Setlist: Kamelot
01. Intro
02. Rule the World
03. Ghost Opera
04. The Great Pandemonium
05. Veil of Elysium
06. Karma
07. Center of the Universe
08. Song for Jolee
09. Drum Solo
10. Revolution
11. Torn
12. Insomnia
13. When the Lights are Down
14. Fallen Star
15. Keyboard Solo
16. Forever
Encore:
17. Sacrimony (Angel of Afterlife)
18. March of Mephisto
19. Outro