XANDRIA - 2014-05-28 - Köln, Underground (D)

Support: Stream Of Passion

„Ab ins Underground“ ist oftmals auch gleichzusetzen mit „ab in die Sauna“.

Und so ist es auch diesmal. Sobald man die Location – die an sich wirklich cool ist – betritt, meint man auch sogleich, man betritt ein Land mit subtropischem Klima...

Mit der Zeit werde ich wirklich ein immer größerer Fan von Klimaanlagen, die diese Venue wirklich mehr als alle anderen nötig hätte!

Während die bereits eingetroffenen Gäste auf den Beginn der Show warteten, wartete ich also schon fast darauf, dass die Leute mit einem Kreislaufkollaps zusammen klappten.

Zum Glück ist aber nichts passiert und so konnten alle Anwesenden die Show der Supporter STREAM OF PASSION genießen. Wenn auch nicht vollkommen anders, klingt die Band zumindest auch nicht gleich dem Hauptact des Abends. Die mexikanische Sängerin Marcela Bovio ist zwar nicht gleich ausgebildet als Sängerin, aber das heißt nicht, dass sie deswegen schlechter ist, als manch andere in diesem Genre. Die Band präsentierte Songs wie Passion, In The End und Street Spirit aus dem kompletten und immer hin schon fünf Alben umfassenden Repertoire und auch A War Of Our Own, The Curse und Don't Let Go aus dem aktuellen Album A War Of Our Own,welches am 18.04.2014 erschienen ist. Einige der Fans waren gleich von Anfang an begeistert, was mich betrifft, kamen mir ein paar Songs ewig lang und etwas eintönig vor, was aber auch an der Luft im Underground liegen konnte. Jedenfalls gab es ordentlich Stimmung und als die Band ihr Set nach ca. 45 Min mit dem Song The Endless Night beendete, wurde auch nochmal ordentlich Beifall geklatscht! Anhängern dieses Genres kann ich STREAM OF PASSION wärmstens ans Herz legen – falls diese noch unbekannt sein sollten.

Nun aber zu dem Grund, warum wir alle an diesem Abend vor Ort waren: XANDRIA!

Sehnsüchtig wartete die Meute darauf, dass die neue Sängerin, DIANNE VAN GIERSBERGEN (NICHT verwandt mit Anneke!) die Bühne betrat und den ersten Song anstimmte. Auf dem aktuellen Album, Sacrificium, gab sie als neue Sängerin bei XANDRIA ihr Debut, was mir persönlich sehr gefallen hatte!

Und damit auch schon perfekt vorbereitet, freuten sich alle Gäste auf den ersten Song Nightfall, von eben diesem Album. DIANNE hat ihre Feuertaufe mit Bravour gemeistert und so stieg die Stimmung immer weiter. Die ausgebildete Sophranistin überzeugte bei den folgenden Songs Blood On My Hands, Forevermore, Stardust oder auch Soulcrusher

Was bei einem Wechsel von Sänger/Sängerin immer die Frage ist: kann er/sie auch die alten Song der Vorgänger gut an den Mann bringen? Vielleicht besser? Oder versiebt er/sie es komplett? Ob es nun besser oder schlechter oder wie auch immer war, vermag ich nicht zu beurteilen. Dazu bin ich zu wenig in der Discografie von XANDRIA informiert. Allerdings sprach die Reaktion der Fans Bände, als alle beim Song Ravenheart vollends ausflippten. Es blieb kein Arm mehr unten, alles feierte, sang und bejubelte die Band und so konnten diese auch ein tolles, 30-jähriges Bandjubiläum für und mit den Fans zelebrieren.

Auch wenn Sacrificium erst vor kurzem erschienen ist, so freue ich mich doch schon auf einen Nachfolger und hoffe ebenfalls, dass die Band in DIANNE eine langfristige Sängerin gefunden hat! Die gerade erst 29 Jahre alt gewordene Sängerin hat eine tolle Ausstrahlung und kommt bei Neu- sowie Altfans super an.

Und im Zuge dieser Tour, durften wir Dianne auch ein paar Interviewfagen stellen. Dieses Interview könnt ihr hier nachlesen.

Fazit: wer diesen Metalstil mag, sollte sich auf jeden Fall eine Show von XANDRIA ansehen! Die Bands ist ja im Sommer noch auf dem ein oder anderen Festival zu sehen.

 

(Sarah Jacob)

Setlist Steam Of Passion:

01. Monster

02. Passion

03. A War of Our Own

04. The Curse

05. In the End

06. Don't Let Go

07. Street Spirit (Fade Out) (Radiohead cover)

08. This Endless Night

Setlist Xandria:

01. Nightfall

02. Blood on My Hands

03. Until the End

04. Forevermore

05. Euphoria

06. Sacrificum

07. Come with Me

08. Stardust

09. Cursed

10. The Undiscovered Land

11. Soulcrusher

12. Ravenheart

13. Dreamkeeper

14. The Nomad's Crown

15. Valentine