Wacken Open Air 2018 – die letzten 10.000 Tickets

Das Wacken Open Air meldet:
Der Vorverkauf für das Wacken Open Air 2018 biegt auf die Zielgerade ein. Knappe drei Monate vor dem Festival sind nur noch weniger als 10.000 Tickets verfügbar! Wer mit Sicherheit bei der größten Metal-Party des Jahres dabei sein möchte, sollte jetzt bestellen.

 

Die letzten Tickets gibt es exklusiv auf www.metaltix.com oder telefonisch unter der 04827 - 999 666 66

Das Wacken Open Air findet statt vom 02.08. bis zum 04.08.2018.

 

Bestätigte Bands: Judas Priest, Nightwish, In Flames, Ghost, Helloween - Pumpkins United, Danzig, Running Wild, Behemoth, Dimmu Borgir, Arch Enemy, Children Of Bodom, In Extremo, Hatebreed, Gojira, Steel Panther, Doro, Alestorm, Dirkschneider, Samael, Cannibal Corpse, Ensiferum, Schandmaul, Destruction, Clawfinger, Korpiklaani, Eskimo Callboy, Die Apokalyptischen Reiter, Converge, Riot V, Epica, Tremonti, Wintersun, Oomph!, Amorphis, Vince Neil und mit vielen weiteren Acts.


W:O:A SHUTTLEBUSPLÄNE 2018

Für alle W:O:A Besucher, welche mit der Bahn am Bahnhof Itzehoe ankommen, gibt es natürlich auch im Jahr 2018 die Möglichkeit, sich per Shuttlebus zum Festivalgelände und zurück fahren zu lassen.

Für alle per Bahn anreisenden Gäste gibt es deswegen auch in diesem Jahr wieder die bekannten Shuttlebuspläne. Diese beinhalten aktualisierte An-und Abfahrtszeiten vom Bahnhof Itzehoe zum Wacken Open Air und umgekehrt.

Die Pläne gibt es wahlweise in Farbe oder Schwarz/Weiß zum Download als PDF unter folgendem LINK.

Weitere Updates und Pläne zum Festival folgen im Laufe der nächsten Wochen!


Die Running Order für das W:O:A 2018

Frohe Ostern liebe Metalheads! Am heutigen Ostersonntag präsentieren wir euch die erste Version der Running Order für das Wacken Open Air 2018.

Bitte beachtet: Änderungen sind jederzeit bis kurz vor dem Festival möglich. Wie immer versuchen wir alle eure Änderungswünsche umzusetzen, sofern dies möglich ist.

(Anm. d. WOA-Crew)


An einigen Ärgernissen der aktuellen Version, wie etwa den Clash von Behemoth und Vallenfyre wird bereits bearbeitet. Bitten noch etwas Geduld - sobald es eine Änderung gibt, erfahrt ihr es hier!

Hier geht es zur vorläufigen Running Order.


Neue Bands - das Programm für die Wackinger Stage

Heute gibt es ein weiteres großes Update für das Wacken Open Air 2018 – wir stellen euch den Großteil des Programms für die Wackinger Stage vor! Wikinger, Ritter, Spielmänner und viele weitere Gestalten aus vergangenen Tagen warten auf euch.

Wir beginnen mit dem deutsch-dänischen Pagan-Projekt Heilung. Bei Heilungs Auftritten verschwimmen die Grenzen zwischen musikalischer Show und heidnischen Ritualen nahezu vollständig – ein absolut einmaliges Erlebnis für alle Sinne! Vergleichbar ist die Band vermutlich am ehesten mit Wardruna.

Auch Arkona widmen sich der Geschichte Europas, legen den Fokus aber auf die der Slawen. Ihr Pagan-Metal erweitert das klassische Lineup von E-Gitarre, E-Bass, Keyboard, Drums und Gesang um Sackpfeifen und weitere historische Instrumente. Im Januar erschien ihr neues Album Khram und wir freuen uns auf ihren Einstand in Wacken!

Bei Heidevolk liegt der Fokus ebenfalls auf Pagan und Folk Metal, die Niederländer setzen auf einen zweistimmigen, klaren Gesang und setzen genau wie Arkona gelegentlich historische Instrumente ein. Und noch eine weitere Übereinstimmung gibt es: Auch Heidevolk haben im Januar ein neues Album veröffentlicht

Skiltron ist die erste Band dieser Welle, die bereits in Wacken spielte. Die Argentinier haben sich dem Folk und Power Metal verschrieben und bereits 2015 konnten sie bei uns beweisen, wie gut dieser live funktioniert! Diese Feuerprobe haben auch die Mittelalter-Rock Band Ingrimm sowie die Dudelsack-Rocker Red Hot Chilli Pipers schon hinter sich. Beide Bands kehren im Sommer nach Wacken zurück!

Zum ersten Mal dabei sind außerdem die vier Sängerinnen von Exit Eden, die sich der Aufgabe widmen bekannte Rock und Pop-Hits in Symphonic Metal Songs umzuarbeiten. Und weil Clementine Delauney dadurch eh schon vor Ort ist, ergreifen wir auch gleich die Chance beim Zopfe: Visions of Atlantis werden zum zweiten Mal bei uns spielen!

Ignis Fatuu haben Wacken schon zweimal gerockt und wagen nun den dritten Anlauf – wir freuen uns auf ihre Rückkehr! Auch Ganaim und Pampatut sind keine Unbekannten mehr im Wackinger-Bereich.

Weiter geht es mit den Musketier-Rockern von D’Artagnan und der ungarischen Folk Metal Band Dalriada. Beide Acts sind zum ersten Mal dabei.

Kroatische Texte, rockige Klänge und Elektroelemente gibt es von Manntra, die erstmalig bei uns spielen werden. Und auch auf Metusa sind wir sehr gespannt, die Musiker verbinden Ska, Punk und Folk zu einer einzigartigen Mischung.

Das Lineup für das 29. Wacken Open Air ist damit nahezu vollständig! Vollständig genug jedenfalls, um schon in Kürze die erste Version der Running Order verkünden zu können. Also bleibt dran!

Holt euch jetzt euer W:O:A-Ticket auf Metaltix.com!


W:O:A 2018 – 02.08. - 04.08.
Mit: Judas Priest, Nightwish, In Flames, Ghost, Helloween - Pumpkins United, Danzig, Running Wild, Behemoth, Dimmu Borgir, Arch Enemy, Children Of Bodom, In Extremo, Hatebreed, Gojira, Steel Panther, Doro, Alestorm, Dirkschneider, Samael, Cannibal Corpse, Ensiferum, Schandmaul, Destruction, Clawfinger, Korpiklaani, Eskimo Callboy, Die Apokalyptischen Reiter, Converge, Riot V, Epica, Tremonti, Wintersun, Oomph!, Amorphis, Vince Neil und vielen weiteren Acts.


Neue Bands für das W:O:A - Ensiferum, Skindred und viele mehr

So langsam nähern wir uns der Zielgeraden, höchste Zeit noch einmal richtig Gas zu geben! Heute kündigen wir wieder viele spannende Acts für das kommende W:O:A an. Du hast noch kein Ticket? Kein Problem, hol es dir einfach jetzt auf Metaltix.com!

Die neuen Bands:
Macht die Langboote bereit, Ensiferum kehren nach Wacken zurück! Die finnische Epic Folk Metal-Band bringt ihr 2017er Album Two Paths mit um ein weiteres Mal ins Gefecht zu stürmen. Nicht weniger stürmisch geht es auch bei Skindred zu! Die Alternative Metaller veröffentlichen am 27. April ihr neues Album Bing Tings.

Zum ersten Mal in Wacken dabei ist Steven Adler. Der ehemalige Guns n’ Roses Schlagzeuger wird mit seiner Band Adler's Appetite eine Show zu Ehren des 30. Jubiläums von Appetite for Destruction bei uns aufführen!

Ihren Einstand in Wacken werden auch 2Cellos feiern. Die beiden kroatischen Musiker sind extrem vielseitig und vermengen in ihren Programmen schonmal AC/DC und Iron Maiden mit Bach und Vivaldi!

Norwegischen Hardcore liefern die fünf Krachmacher von Ondt Blod! Die Band hat Anfang des Monats ihr zweites Album veröffentlicht und damit erneut ein grandioses Brett abgeliefert. Ordentlich auf die Mütze gibt es auch bei Blessed Hellride – Heavy Rock für Outlaws und Biker aus Trier Rock City!

Dirt-A-Gogo fügen eine Prise Hard Rock lastigen Rockabilly dem Lineup hinzu und Plainride treten mit ihrem gepflegten Stoner Rock ´n`Roll Ärsche. Ein bisschen punkig und doch rockig wird es bei Der Wahnsinn und The Bloodstrings. Die Welle wird komplettiert von den Neo-Thrashern Chuan-Tzu aus – nein, nicht China. Sondern aus Frankfurt am Main. Das mag kurz irritieren, tut der guten Musik aber keinen Abbruch.

Holt euch jetzt euer W:O:A-Ticket auf Metaltix.com!


W:O:A 2018 – 02.08. - 04.08.
Mit: Judas Priest, Nightwish, In Flames, Ghost, Helloween - Pumpkins United, Danzig, Running Wild, Behemoth, Dimmu Borgir, Arch Enemy, Children Of Bodom, In Extremo, Hatebreed, Gojira, Steel Panther, Doro, Alestorm, Dirkschneider, Samael, Cannibal Corpse, Ensiferum, Schandmaul, Destruction, Clawfinger, Korpiklaani, Eskimo Callboy, Die Apokalyptischen Reiter, Converge, Riot V, Epica, Tremonti, Wintersun, Oomph!, Amorphis, Vince Neil und vielen weiteren Acts.


11 neue Acts für das W:O:A 2018

Die heutige Bandwelle müssen wir leider mit einer schlechten Nachricht beginnen: Grave Pleasures schaffen es nicht wie geplant zum W:O:A 2018. Dafür können wir jedoch jede Menge Neuzugänge verkünden! Neben einigen alten Bekannten haben wir auch wieder mehrere Ersttäter vorbereitet. Viel Spaß beim entdecken!

Alestorm
Versteckt den Rum, die Piraten kommen! Alestorm werden erneut das W:O:A entern und den Platz vor der Bühne in ein tosendes Meer aus Metalheads und Bier verwandeln. Die Schotten sind emsig wie eh und je, aktuell beackern sie nicht nur ihr 2017er Studioalbum No Grave but the Sea – nein auch das 10 jährige Jubiläum ihres Erstlingswerks Captain Morgan’s Revenge will gefeiert werden.

Helmet
Die New Yorker Band Helmet in eine Nische zu drängen ist keine leichte Aufgabe. Ist das nun Groove Metal, Hardcore oder doch Heavy Metal? Und was fangen wir mit dieser leicht jazzigen Rhythmik an? Egal, feststeht: Die Band ist spätestens seit dem aktuellen Album Dead to the World wieder auf Erfolgskurs. Höchste Zeit für ihre erste Show in Wacken!

Soen
Irgendwo zwischen Tool, Porcupine Tree und Opeth haben es sich Soen bequem gemacht. Die Fundamente der Band wurden bereits 2004 gegossen, aber erst 2010 wurde die Gründung offiziell verkündet. Haupt-Drahtzieher der Band ist Martin Lopez, der bereits bei Opeth und Amon Amarth am Schlagzeug saß und diese Position auch hier innehat. Insbesondere ihr aktuelles Album Lykaia wird von Fans und Presse gleichermaßen gelobt und das nicht ohne Grund: Hier lauert grandioses Hörvergnügen!

Onkel Tom
Immer wieder ein Vergnügen – Tom Angelripper macht einfach Spaß, ob mit Sodom oder Onkel Tom! Dieses Jahr schaut er mal wieder mit seinem Party-Metal Projekt Onkel Tom bei uns vorbei um den Bierkonsum in schwindelerregende Höhen anzukurbeln. Prost!

Stiff Little Fingers
Auch 2018 wird oldschooliger Punk bei uns nicht zu kurz kommen und darum kümmern sich Stiff Little Fingers! Die Nordirische Punkband entstand in den Wirren des Nordirlandkonfliktes und verarbeitete diesen auch musikalisch.

Otto & Die Friesenjungs
Moment, Otto in Wacken? Ja klar! Wie viele wohl wissen, ist Otto ein begnadeter Musiker mit Vorliebe für rockige Songs. Nicht umsonst spielte er bereits als Opener für Acts wie KISS und auf diversen Rockfestivals! Für Wacken plant er zusammen mit seiner Band eine deftige Rockshow auf die sich nicht nur alle Ostfriesen freuen sollten. Dass er dieses Jahr bei uns spielt ist übrigens kein Zufall: Im Juli 1948 wurde Waalkes geboren, beim W:O:A feiern wir entsprechend 70 Jahre Otto!

Monstagon
Das Monstagon mehrere Jahre in Folge auf der Wasteland Stage aufgetreten ist, hat einen einfachen Grund: Die Band passt dort einfach wie Arsch auf Eimer hin! 2017 hatte es nicht geklappt, aber für 2018 konnten wir die post-apokalyptische Band wieder verpflichten

Wirtz
Seit bereits 10 Jahren hat sich Daniel Wirtz von seiner Band Sub7even nun emanzipiert und seitdem zeigt er sich sehr gereift. Nein keine Sorge, es rockt natürlich wie eh und je, wenn die Musik angeht. Aber die Musik ist erwachsener geworden, von hart bis zart ist alles dabei und auch die Texte sind gewachsen. Sein aktuelles Album Die Fünfte Dimension gewohnt authentisch und holt sowohl alte als auch neue Fans ab

Black Inhale
Thrash Metal ohne Kompromisse haben sich die Wiener Musiker von Black Inhale auf die Fahnen geschrieben. Nachdem die Band sich 2009 formierte ging es Schlag auf Schlag, bereits die erste EP sorge für einen Plattenvertrag und seitdem spricht sich nicht allzu langsam herum, was da in Wien lauert

Pikes Edge
Moderner Metal ist das Steckenpferd dieser Münchener Band und gerade die Riffs erinnern oft an In Flames Großtaten – wohlgemerkt ohne billige Abklatsche zu sein! Weitere Einflüsse sind offenkundig die Werke von Iron Maiden und Metallica. Ein erfrischender Mix der live bestimmt ordentlich krachen wird

The Fright
Hard Rock meets Horrorpunk meets Sleaze: The Fright aus Thüringen sind seit 2012 aktiv und haben seitdem bereits eine beachtliche Anzahl an Touren gespielt und fünf komplette Alben veröffentlicht! Ihr letztes Album erschien mit Unterstützung unserer Wacken Foundation und nun wollen wir das Ganze auch einmal live unter die Lupe nehmen!

Holt euch jetzt euer W:O:A-Ticket auf Metaltix.com!


W:O:A 2018 – 02.08. - 04.08.
Mit: Judas Priest, Nightwish, In Flames, Ghost, Helloween - Pumpkins United, Danzig, Running Wild, Behemoth, Dimmu Borgir, Arch Enemy, Children Of Bodom, In Extremo, Hatebreed, Gojira, Steel Panther, Doro, Alestorm, Dirkschneider, Samael, Cannibal Corpse, Schandmaul, Destruction, Clawfinger, Korpiklaani, Eskimo Callboy, Die Apokalyptischen Reiter, Converge, Riot V, Epica, Tremonti, Wintersun, Oomph!, Amorphis, Vince Neil und vielen weiteren Acts.