BRUCE DICKINSONs Autobiographie erscheint im Januar

IRON MAIDEN Frontmann Bruce Dickinson veröffentlicht seine Autobiographie „What Does This Button Do?“ am 22. Januar 2018 bei Heyne Hardcore.

 

Bruce Dickinson ist seit über fünfunddreißig Jahren Sänger der erfolgreichen Heavy-Metal-Band Iron Maiden. Gleichzeitig ist er Pilot (er fliegt die Ed Force One, die bandeigene 747 selbst), Motivationsredner, Drehbuch- und Romanautor, Radiomoderator und war jahrelang erstklassiger Fechter auf Weltklasseniveau. Jetzt erzählt er die besten Geschichten aus seinem abenteuerlichen Leben, und schreibt u.a. auch über seinen dramatischen Kampf gegen den Zungenkrebs, der ihn beinahe das Leben gekostet hätte.

 

Iron Maiden sind mit über 90 Millionen verkauften Alben und über 2.000 Konzerten eine der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Bruce Dickinson ist darüber hinaus auch als Solokünstler regelmäßig in den Charts zu finden. Seine Memoiren hat er handschriftlich selbst verfasst.

„Heyne Hardcore freut sich außerordentlich, nach Lemmy und Ozzy Osbourne auch die Autobiografie von Bruce Dickinson in Deutschland verlegen zu dürfen. Der Sänger von Iron Maiden ist nicht nur einer der charismatischsten und beliebtesten Protagonisten der Hard & Heavy-Szene, er sorgt darüber hinaus auch regelmäßig mit seinen vielen anderen außermusikalischen Aktivitäten für Aufsehen. Und er ist ein Mann der Tat. So hat er es sich auch nicht nehmen lassen, seine Lebensgeschichte selbst aufzuschreiben, ohne Ghostwriter. In der Szene hat sich die internationale Ankündigung seiner Autobiografie bereits rasend schnell verbreitet. Die begeisterten Reaktionen der Fans, aber auch der Verlagskollegen im Haus, bestätigen unsere Einschätzung, dass dies eines der meisterwarteten Bücher für Anfang des nächsten Jahres sein wird.“ Markus Naegele, Verlagsleiter Heyne Hardcore

 

Bruce Dickinson
What Does This Button Do?
Die Autobiographie

Heyne Hardcore
450 Seiten

€ (D) 22,- / € (A) 22,70 / sFr 29,90
ISBN 978-3-453-27112-8

Aus dem Englischen von Daniel Müller, Harriet Fricke, Dieter Fuchs, Matthias Jost