ROCK-FELS Open Air - ALESTORM, DELIAN, XANDRIA und FIREWIND  bestätigt

St. Goarshausen – Mitte Juni 2017 rockt Deutschlands berühmtester Felsen wieder – das Programm punktet dieses Jahr mit der Créme de la Créme aus Rock und Metal und auch die Bandbestätigungen reißen nicht ab!

 

Bereits fest bestätigt sind die Krefelder Fantasy Metaller von BLIND GUARDIAN, Gotthard, die Mittelalter-Erfolgsrocker von SALTATIO MORTIS, die Bochumer Gitarren-Legende AXEL RUDI PELL, die Schweizer Kultrocker KROKUS, Tarja, Queensryche, Powerwolf, Sanctuary, Kissin Dynamite, King ´s X, Ohrenfeindt, Ugly Kid Joe und TXL.

Running Order

Donnerstag, 15.06.2017

Einlass: ca 15:00 Uhr

TXL

Kissin’ Dynamite

Ugly Kid Joe

Krokus

Axel Rudi Pell

Gotthard

Freitag, 16.06.2017

12:00 Uhr Einlass

Xandria

Rockfels Band

Sanctuary

Delain
Saltatio Mortis

Blind Guardian

Samstag, 17.06.2017

Ohrenfeindt

Firewind

King´s X

Alestorm

Queensryche

Tarja

Powerwolf


Mit ALESTORM hält schottische Trinkfestigkeit Einzug am RockFels: die Piraten-Metaller um Christopher Bowes haben in Windeseile eine riesige Fangemeinde um sich geschart. Ihr neues Album „No Grave but the Sea“ schlug förmlich Wellen und ihre Hits „Drink“ und „Keelhauled“ fehlen auf keiner vernünftigen Metal-Playlist.

DELAIN, die niederländische Symphonic-Combo um Ex-Withn Temptation-Keyboarder Martijn Westerholt, spielt ebenfalls auf. Die Senkrechtstarter haben sich binnen kürzester Zeit zum hochgehandelten Female-Fronted-Highlight im umkämpften Genre gespielt. Ihr aktuelles Album „Moonbathers“ erreichte die Top 20 der Deutschen Charts.


Damit aber nicht genug: mit XANDRIA, dem Female-Fronted-Exportschlager aus Nordrhein-Westfalen, bekommt das Line-Up nochmals ordentlich Pfeffer. Auch FIREWIND, die griechische Combo um Gitarren-Genie Gus G. (u.a. Ozzy Osbourne), sind mit von der Partie!

Kaum eine andere Festival-Region Deutschlands hat so vieles ergänzend zur eigentlichen Veranstaltung zu bieten wie die malerische Gegend um Deutschlands berühmtesten Felsen, auf dem sich alles abspielen wird. Traumhafte Landschaften, Schifffahrten auf dem Rhein, Weinproben oder Burgbesichtigungen – die Gegend spiegelt das wieder, was das Festival in seiner Konzeptionierung bereits vorgibt: anstatt unwegsamen, matschigen Arealen mit viel Bier, Schlamm und Lärm bietet das RockFels eine gediegene, gehobene Open Air Atmosphäre, gute Infrastruktur und ein spektakulärer Biergarten.


Malerischer lässt sich in Deutschland garantiert nicht rocken.

Bereits am Mittwoch, den 14.6. wird das Festival wieder mit einer Warm Up Party im Biergarten Loreley beginnen, der während dem ganzen Open Air zum Verweilen und Ausruhen einlädt. Ab Donnerstag, 15.6., beginnt das reguläre Festivalprogramm – in diesem Jahr schon einen Tag früher als bislang.

Wer den ROCKFELS an der Loreley nicht an allen drei Tagen besuchen kann oder möchte, dem stehen ab sofort Tagestickets im Vorverkauf zur Verfügung. Die Tagestickets kosten an allen Festivaltagen jeweils 52,00 €.

Außerdem gibt es gute Neuigkeiten für diejenigen, die mit einem Wohnmobil anreisen: mit dem AAA Camping Upgrade habt ihr die Möglichkeit, auf dem offiziellen Loreley Campingplatz zu stehen und dessen Vorzüge zu nutzen. Dazu zählen Stromversorgung, die sanitären Anlagen und die örtliche Müllentsorgung in Containern (keine Müllgebühr!). Das AAA Camping Upgrade gilt nur in Verbindung mit einem ROCKFELS Loreley Festivalticket und ist streng limitiert. Seid also schnell!


Homepage: www.rock-fels.de