EKTOMORF veröffentlichen neues Album “Aggressor” am 23. Oktober

Sie zählen zu den konstantesten Formationen in der harten Musik-Szene: die ungarischen Neo Thrash-Helden EKTOMORF enttäuschen ihre Fans nie und bleiben sich selbst treu. Schlagkräftig und unaufhaltsam bahnt sich die Groove-Maschine auch auf ihrem neuen Album ‚Aggressor‘ den Weg in die Gehörgänge. Dabei folgt die Band um den charismatischen Frontmann Zoli Farkas auch hier ihrer „no-nonsense“-Philosophie und liefert genau das ab, was der Titel schon andeutet: ihr bisher härtestes und intensivstes Album.

Man kommt außerdem nicht umhin, auf “Aggressor” klassische EKTOMORF Trademarks aus frühen Jahren (osteuropäische Gypsy-Harmonien und Grooves) wahrzunehmen, die dem Album eine ganz besondere, dunkle Atmosphäre verleihen. Selbstverständlich war auch Produzent Tue Madsen wieder involviert. Madsen arbeitet seit vielen Jahren mit der Band und versteht die Vision von EKTOMORF so gut wie kaum ein Zweiter. Besonders stolz ist man auch auf die Kollaboration mit Georgen ‚Corpsegrinder‘ Fisher, dem legendären Sänger der Death Metal-Ikonen Cannibal Corpse.

Zoli hierzu: "Wir sind seit langer Zeit mit den Jungs von Cannibal Corpse befreundet. Letztes Jahr im November fragte ich George, ob wir nicht mal einen Song zusammen aufnehmen wollten. Die soeben absolvierte Cannibal Corpse Show in Budapest war dann die perfekte Gelegenheit, dies in die Tat umzusetzen. Mit kleinem Recording-Equipment nahmen wir Georges Gesang quasi in der Umkleide auf, noch vor ihrer Show. Das war ziemlich lustig, aber das Resultat ist Killer! Der Song heißt "Evil By Nature" und er drückt gewältig!“

“Aggressor” Tracklist:

01. Intro

02. I

03. Aggressor

04. Holocaust

05. Move On

06. Evil By Nature

(feat. George “Corpsegrinder” Fisher)

07. You Can’t Get More

08. Emotionless World

09. Eastside

10. Scars

11. Damned Nation

12. You Lost

13. You’re Not For Me

14. Memento