REDEMPTION streamen neues Album, 'The Art of Loss', via Prog.TeamRock.com

Heute veröffentlichen die LA-Proggies REDEMPTION - Nick van Dyk, Ray Alder (Fates Warning, Engine), Sean Andrews und Chris Quirarte (nicht zu vergessen der momentan krankheitsbedingt ausfallende Gitarrist Bernie Versailles) - ihr sechstes Album 'The Art of Loss' weltweit über Metal Blade Records!

Das Album ist ab sofort auch im Stream verfügbar, und zwar über die Seite von Prog.TeamRock.com, einfach den folgenden Link klicken: prog.teamrock.com

'The Art of Loss' könnt ihr hier bestellen: metalblade.com/redemption

Die über 70 Minuten von 'The Art of Loss', ein einzigartiger Mix aus Leidenschaft, Melodien, Aggressionen und Komplexität, wurde erneut von Tommy Hansen (Helloween, Pagan's Mind, Pretty Maids, etc.) produziert, der schon 2009 für 'Snowfall on Judgment Day' mit der Band arbeitete. Das Cover schuf gleichfalls REDEMPTIONs Langzeit-Kollaborateur Travis Smith (Opeth, Amorphis). Musikalisch folgt 'The Art of Loss' seinem Vorgänger ('This Mortal Coil' von 2011), doch das neue Album legt die Messlatte in puncto Komposition, Musikalität und Produktion ein Stück höher an, wobei die Bandbreite von knackigem Melodic Metal bis zum 23-minütigen Epos 'At Day's End' reicht - nicht zu vergessen Special Guests wie Chris Broderick, John Bush, Marty Friedman, Simone Mularoni und Chris Poland. Die Trackliste findet ihr unten!

Die Euro-CD-Edition wird ein exklusives Doppel-Digipak mit ausschließlich dort erhältlicher Bonus-CD sein!

'The Art of Loss' Trackliste
01. The Art of Loss (mit Simone Mularoni und Chris Poland)
02. Slouching Towards Bethlehem (mit Simone Mularoni und Chris Poland)
03. Damaged (mit Marty Friedman)
04. Hope Dies Last (mit Chris Poland)
05. That Golden Light
06. Thirty Silver (mit Chris Poland, Marty Friedman, und Chris Broderick)
07. The Center of the Fire (featuring Chris Poland)
08. Love Reign o'er Me (The Who Cover; mit John Bush und Chris Poland)
09. At Day's End (mit Chris Poland und Simone Mularoni)

http://redemptionweb.com
https://www.facebook.com/RedemptionBand
https://twitter.com/redemptionmetal


REDEMPTION offenbaren Details zu ihrem neuen Album 'The Art of Loss'

Zeigen Lyric-Video zur ersten Single 'Damaged' mit Gastgitarrist Marty Friedman! Exklusive Europa-Edition!

Am 26. Februar veröffentlichen die Prog Metaller REDEMPTION aus Los Angeles um Nick van Dyk, Ray Alder (Fates Warning, Engine), Sean Andrews sowie Chris Quirarte (neben Gitarrist Bernie Versailles, der sich momentan bis auf unbestimmte Zeit von Gesundheitsproblemen erholt) ihr sechstes Album 'The Art of Loss' weltweit über Metal Blade Records! Die Scheibe kann jetzt in verschiedenen Formaten auf metalblade.com/redemption vorbestellt werden, wo es auch das Lyric-Video zur ersten Single 'Damaged' zu sehen gibt, bei dem Gastgitarrist Marty Friedman zu hören ist!

Die über 70 Minuten von 'The Art of Loss', ein einzigartiger Mix aus Leidenschaft, Melodien, Aggressionen und Komplexität, wurde erneut von Tommy Hansen (Helloween, Pagan's Mind, Pretty Maids, etc.) produziert, der schon 2009 für 'Snowfall on Judgment Day' mit der Band arbeitete. Das Cover schuf gleichfalls REDEMPTIONs Langzeit-Kollaborateur Travis Smith (Opeth, Amorphis). Musikalisch folgt 'The Art of Loss' seinem Vorgänger ('This Mortal Coil' von 2011), doch das neue Album legt die Messlatte in puncto Komposition, Musikalität und Produktion ein Stück höher an, wobei die Bandbreite von knackigem Melodic Metal bis zum 23-minütigen Epos 'At Day's End' reicht - nicht zu vergessen Special Guests wie Chris Broderick, John Bush, Marty Friedman, Simone Mularoni und Chris Poland. Die Trackliste findet ihr unten!

Die Euro-CD-Edition wird ein exklusives Doppel-Digipak mit ausschließlich dort erhältlicher Bonus-CD sein!

'The Art of Loss' Trackliste
01. The Art of Loss *
02. Slouching Towards Bethlehem *
03. Damaged **
04. Hope Dies Last ***
05. That Golden Light
06. Thirty Silver ****
07. The Center of the Fire ***
08. Love Reign o'er Me *****
09. At Day's End *


*
mit Simone Mularoni und Chris Poland

** mit Marty Friedman

*** mit Chris Poland

**** mit Chris Poland, Marty Friedman, und Chris Broderick

***** The Who Cover; mit John Bush und Chris Poland

 

http://redemptionweb.com
https://www.facebook.com/RedemptionBand
https://twitter.com/redemptionmetal


REDEMPTION veröffentlichen Anfang 2016 ihr neues Album "The Art of Loss" über Metal Blade Records

REDEMPTIONs sechstes Album 'The Art of Loss' ist fertig und erscheint im Frühjahr 2016 auf Metal Blade Records. Die neun Songs in über 70 Minuten Spielzeit warten mit herausragenden Gästen auf und demonstrieren einmal mehr REDEMPTIONs einzigartige Mischung aus Leidenschaft, Melodie, Biss und Komplexität.

Die Band aus Los Angeles ist das Baby von Nick van Dyk (Gitarre, Keyboard) und zählt außerdem den renommierten Prog-Sänger Ray Alder (Fates Warning, Engine), Bassist Sean Andrews und Drummer Chris Quirarte neben Gitarrist Bernie Versailles zu ihren Reihen, wobei letzterer bis auf weiteres aus gesundheitlichen Gründen pausiert.

Als Aushilfe rekrutierte man einen der stärksten Gitarristen überhaupt, um van Dyks Spiel zu ergänzen. "WIr dürfen uns glücklich schätzen, mit einer Reihe atemberaubender Musiker zusammengearbeitet zu haben", beginnt van Dyk. "Zunächst freue ich mich darüber, dass uns Chris Poland sein überragendes Talent als Special Guest auf diesem Album zur Verfügung gestellt hat. Sein einzigartiger Stil ist auf den meisten Songs zu hören und rückt die Musik in ein sehr interessantes Licht, während er an seine früheren Bands gemahnt, die man ja nicht weiter nennen muss. Zudem dürfen wir uns mit genialen Beiträgen von Marty Friedman, Chris Broderick und Simone Mularoni brüsten -allesamt super Klampfer, die viel zum Gelingen diesem Album leisteten."

Im energetischen "Thirty Silver" kommt es zu einer Premiere: erstmals spielen Poland, Friedman und Broderick zugleich in einem Song - Fans dieser Weltklassemusiker werden Bauklötze staunen.

Ferner covern REDEMPTION den Klassiker "Love Reign o'er Me" von The Who als Duett zwischen Alder und Gastsänger John Bush. "Die Verbindung von Rays voller, melodischer Stimme und Johns Hingabe in diesem Song Machen ihn wirklich zu etwas Besonderem", so van Dyk. "Daltreys Original-Performance ist eine der beeindruckendsten Gesangsdarbietungen der Rockgeschichte und John wird ihr vollends gerecht."

Zu den neun Songs der regulären Veröffentlichung erscheinen in Europa und Japan Versionen mit Bonustracks, jeder mit alternativen Fassungen von Songs, die das Gitarrenspiel von Poland, Friedman, Broderick und Mularoni ins Schlaglicht rücken. Außerdem enthält die europpäische Edition noch ein Cover (A Great Big Worlds "Say Something"), das Alder mit van Dyks Tochter Parker singt. Sie ist damit erstmals auf einem Tonträger zu hören, nachdem sie selbst im Lauf der Jahre Gegenstand mehrerer Songs von REDEMPTION war.

Die CD wurde in den dänischen Jailhouse Studios von Produzentenlegende Tommy Hansen (Helloween, Pagan's Mind, Pretty Maids, etc.) gemischt, der seit REDEMPTIONs 2009er Album Snowfall on Judgment Day mit der Band arbeitet. Das Artwork - das aufwändigste der Gruppe bisher - stammt wieder von ihrem langjährigen Zuarbeiter Travis Smith.

REDEMPTION - 'The Art of Loss' Trackliste
01. The Art of Loss
02. Slouching Towards Bethlehem
03. Damaged
04. Hope Dies Last
05. That Golden Light
06. Thirty Silver
07. The Center of the Fire
08. Love Reign o'er Me
09. At Day's End

Weitere Details zu 'The Art of Loss' bald!

http://redemptionweb.com
https://www.facebook.com/RedemptionBand
https://twitter.com/redemptionmetal


REDEMPTION stellen neues Album fertig und unterzeichnen bei Metal Blade Records

Die Prog-Metaller REDEMPTION haben ihr neues Album fertig aufgenommen und bei Metal Blade unterschrieben! Die Band ist das Baby von Nick van Dyk (Gitarre, Keyboards) und besteht außerdem aus Sangeslegende Ray Alder (Fates Warning, Engine), Bassist Sean Andrews und Drummer Chris Quirarte sowie Gitarrist Bernie Versailles, der momentan aufgrund gesundheitlicher Probleme ausscheidet.

Nick van Dyk zum Signing bei Metal Blade: "Wir sind unheimlich froh, bei Metal Blade untergekommen zu sein. Brian und sein Team sind schon seit Jahren Freunde, und beim Label unterstützt man uns schon seit den frühen Tagen der Band, ganz zu schweigen davon, dass es einen unauslöschlichen Eindruck in der Metal-Szene hinterlassen hat. Wir arbeiten mit Freunden zusammen, die Leidenschaft für Musik mitbringen und zu den besten der Welt zählen mit dem, was sie tun - Redemption sind echt gespannt darauf, wie wir gemeinsam arbeiten werden!"

Mit dem neuen Album kehren REDEMPTION nach einer Pause zurück, die etwas länger als üblich war- van Dyk erklärt: "So lange hat es bisher nie bei uns gedauert, aber das hatte mehrere Gründe. Darum freuen wir uns umso mehr, uns wieder zu melden, und ich kann ehrlich sagen, dass diese Platte die bisher Beste unserer Karriere ist. Im Moment machen wir den Feinschliff. Die Songs klingen unleugbar nach uns, sind eine Mischung aus Energie, Dringlichkeit, Melodie und Härte, die sich wie ein roter Faden durch unser Schaffen spinnt. Was das Songwriting und die Einzelleistungen angeht, haben wir allerdings eine Schippe draufgepackt. Die Bandbreite reicht von kurzen, knackigen Tracks bis zu Prog-Power-Epen, unter dem dem längsten Stück für uns bislang. Das Album wird gerade gemischt und gemastert, und wir können nicht erwarten, dass die Fans es hören!"

Zuletzt möchten REDEMPTION alle wissen lassen, wie es Bernie Versailles geht: "Wir haben auf diesem Album auch zum ersten Mal nicht mit unserem lieben Freund und Gitarristen Bernie Versailles zusammenarbeiten können, der sich gerade von einem Hirnschlag erholt, den er im vergangenen Oktober erlitt. Wir sind heilfroh, dass er Fortschritte macht, auch wenn es ein langwieriger Prozess sein wird. Nach mehreren Unterhaltungen mit ihm, seiner Familie und engen Freunden haben wir gemeinsam beschlossen, dass seine Genesung so verlaufen soll, dass er nur das Beste dafür tut, wieder völlig gesund zu werden, statt den Bedürfnissen der Band nachzukommen. Bernie ist ein Gründungsmitglied, weshalb wir ihm die Tür offenhalten, während er sich eine längere Auszeit gönnt. Wir sind froh, dass ein toller Ersatzmann eingesprungen ist, nicht zu vergessen einige Special Guests. Ich freue mich, diese in den kommenden Wochen anzukündigen, wenn alles in trockenen Tüchern ist. Die Gitarrenarbeit auf dieser Scheibe ist der Wahnsinn; ich glaube, Fans einer ganz besonderen Band werden völlig weggeblasen sein, wenn sie erfahren, mit wem wir gespielt haben!"

Neue Musik und weitere Details zur sechsten Scheibe der Band nach "This Mortal Coil" von 2011 in Kürze.

http://www.redemptionweb.com
http://www.twitter.com/redemptionmetal
http://www.facebook.com/redemptionband