SONATA ARCTICA – Ecliptica - Revisited; 15th Anniversary Edition

VÖ: 24.10.2014

Label: Nuclear Blast

Format: CD

 

Tracklist:

01. Blank File

02. My Land

03. 8th Commandment

04. Replica

05. Kingdom For A Heart

06. Fullmoon

07. Letter To Dana

08. UnOpened

09. Picturing The Past

10. Destruction Preventer

Bonus:

11. I Can't Dance (Genesis cover)

 

Ursprünglich erschien "Eliptica" vor 15 Jahren als Debütalbum der Finnen von SONATA ARCTICA. Damals krempelte es die Szene komplett um und war somit ein Meilenstein des Melodic Metal.

Aktuell ist die Band noch mit dem aktuellen Album "Pariah's Child" auf Tour, aber da es mittlerweile anscheinend zum guten Ton gehört, ein Jubiläumsalbum auf den Markt zu werfen, schließt man sich mit "Eliptica - Revisited; 15th Anniversary Edition" an und nimmt das Album einfach neu auf. Nach all den Jahren natürlich auch mit entsprechend besserer Technik, dem gelernten know-how.

 

Die Scheibe überzeugt durch einen runden, vollen Sound, der gleich ins Ohr geht und nach mehr verlangt. Hier macht sich die Erfahrung der letzten Releases in der Qualität des Albums, bzw. der Neuaufnahmen bemerktbar. Die Songs klingen straighter und sortierter als es bei der Erstveröffentlichung noch war. Dies mag vermutlich auch an der mehrfach geänderten Bandbesetzung liegen, da hier natürlich auch immer wieder neue Erfahungswerte und Können in den Sound einfließen.

Im Vergleich zur Aufnahme aus dem Jahr 2000 gibt es auf der Revisited-Version kaum Änderungen. SONATA ARCTCA beließen die Songs fast im Originalzustand. Leichte Variationen in den Vocals oder Tempi sind fast nicht zu bemerken.

Als Bonustrack wurde hier übrigens der Genesis-Klassiker "I Can't Dance" in einer sehr interessanten Version auf den Langspieler gepackt.

 

Fazit: Wer kein eingefleischter Fan ist, kann gut mit der ersten Scheibe leben und diese Neuaufnahme ist in diesem Falle nur ein "nice to have". Echt Vollblutfans werden hier kaum von einem Kauf abzuhalten sein und dann lohnt sich die Anschaffung auch in jeden Fall!

(Sarah Jacob)

Das Album kann hier direkt bei Amazon gekauft werden.

Diskografie:

1999: Ecliptica (neu gemastert 2008)

2001: Silence (neu gemastert 2008)

2003: Winterheart’s Guild

2004: Reckoning Night

2007: Unia

2009: The Days of Grays

2012: Stones Grow Her Name

2014: Pariah’s Child

2014: Ecliptica - Revisited; 15th Anniversary Edition

SONATA ARCTICA lineup:

Tony Kakko, Vocals & Keyboards

Tommy Portimo, Drums

Elias Viljanen, Guitar

Pasi Kauppinen, Bass

Henrik Klingenberg, Keyboards