CROBOT kündigen 'Full Moon edition' von »Something Supernatural« an

Die aus Pennsylvania stammenden Space-Rock Durchstarter CROBOT haben soeben die Veröffentlichung einer speziellen Edition ihres Albums »Something Supernatural« angekündigt. Die sogenannte 'Full Moon Edition' von »Something Supernatural« enthält drei brandneue Studiotracks sowie bisher unveröffentlichte Liveaufnahmen und wird am 20. April ausschließlich in digitaler Form erscheinen.

 

Vorbestellen könnt ihr ab sofort auf itunes:

https://itunes.apple.com/gb/album/something-supernatural-full/id976545172

Die Trackliste der 'Full Moon Edition' ist wie folgt:

01. Legend Of The Spaceborne Killer

02. Nowhere To Hide

03. The Necromancer

04. La Mano De Lucifer

05. Skull Of Geronimo

06. Cloud Spiller

07. Fly On The Wall

08. Night Of The Sacrifice

09. Chupacabra

10. Wizards

11. Queen Of The Light

12. Tap Dancin' On A Tightrope (Something Supernatural Bonus Track)

13. Full Moon Howl (New)

14. Back At The Blackwoods (New)

15. Weigh Me Down (New)

16. Upon A Pale Horse (Live)

 

CROBOT folgen aktuell ihrem eigenen Motto 'Immer auf Tour' und waren bis Mitte März als Support von BLACK LABEL SOCIETY unterwegs. Bevor es kommenden Monat gemeinsam mit VOLBEAT in die USA geht, spielen CORBOT einige zusätzliche Termine in der alten Welt.

 

Verpasst nicht die Chance CROBOT live bei den folgenden Terminen zu erleben:

19.03.2015 - E - Santiago De Compostel Sede SGAE

20.03.2015 - E - Hondarribia, Psyilocybena

21.03.2015 - E - Zaragoza, Ley Seca

 

Die Band hat die vergangenen Jahre damit verbracht, an ihrer Live-Performance zu feilen und sich eine treue Anhängerschaft mit bombastischen Auftritten auf US-Festivals, in Clubs und weiteren hochrangigen Tourneen mit CLUTCH, THE SWORD, TRUCKFIGHTERS, KYNG und KILL DEVIL HILL zu erspielen. Die kommenden Jahre versprechen die bis dato erfolgreichsten für CROBOT zu werden – mit ihrem neuem Album voller intelligenter Songs, intensiven Liveshows sowie ihrem einzigartigen Sinn für Humor, ist die interstellare Machtübernahme unausweichlich.


»Something Supernatural« erschien am 24. Oktober 2014 via Nuclear Blast.


Euer Exemplar von »Something Supernatural« könnt ihre unter folgender Adresse bestellen: http://smarturl.it/CROBOT-Supernatural

 

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide’ official music video: http://youtu.be/g1qwZjfLuzc

»Something Supernatural« album artwork: http://youtu.be/300iyck55yg

‘Legend Of The Spaceborne Killer’ official music video: http://youtu.be/qccwdG6SE4o

‘La Mano De Lucifer’ video visualizer: http://youtu.be/oQnU4Qn_a_U

‘Night Of The Sacrifice’ video visualizer: http://youtu.be/MEP4pza9P5A

»Something Supernatural« album trailer: http://youtu.be/Ypu2uxKVGiw

»Something Supernatural« artwork trailer: http://youtu.be/KbKIVyNGOHw

 

Und falls ihr euch fragt, wie sich die Band zusammengefunden hat, gibt es hier die Antwort: http://youtu.be/4jyepRfX4-U

 

www.crobotband.com

www.facebook.com/crobotband

www.nuclearblast.de/crobot


CROBOT - Europatour gestartet; neues Video online

Nach ihrem explosive Live Debut auf europäischem Boden als Support von THE VIRGINMARYS in Großbritannien letzten September, kehren die aus Zentral-Pennsylvania stammenden Retro Rocker CROBOT nun zurück, um ihr grandioses neues Album »Something Supernatural« zu präsentieren. Die Band wird an der Seite von BLACK LABEL SOCIETY auf deren Tour in Europa unterwegs sein.

 

Zudem hat die Band ein neues Video zum Song 'Nowhere To Hide' veröffentlicht.

 

Zu sehen gibt es das Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=8o_-axzz9iI

21.02.2015 - NL - Amsterdam, Melkweg

22.02.2015 - B - Brussels, AB

24.02.2015 - D - Frankfurt, Batchkapp

25.02.2015 - D - Dortmund, FZW

26.02.2015 - F - Paris, Le Batacalan

27.02.2015 - F - Strasbourg, La Laitere

01.03.2015 - DK - Aarhus, Train

03.03.2015 - NO - Oslo, Rockefeller Music Hall

06.03.2015 - FIN - Helsinki, Nosturi

08.03.2015 - EST - Talinn, Rock Café

09.03.2015 - LT - Vilnius, Forum Palace

11.03.2015 - PL - Gdansk, B90

12.03.2015 - PL - Krakow, Studio

14.03.2015 - CH - Pratteln, Z7

15.03.2015 - CH - Lausanne, Les Docks


»Something Supernatural« kann hier bestellt werden: http://smarturl.it/CROBOT-Supernatural

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide’ official music video:

http://youtu.be/g1qwZjfLuzc

»Something Supernatural« album artwork:

http://youtu.be/300iyck55yg

‘Legend Of The Spaceborne Killer’ official music video: http://youtu.be/qccwdG6SE4o

‘La Mano De Lucifer’ video visualizer:

http://youtu.be/oQnU4Qn_a_U

‘Night Of The Sacrifice’ video visualizer:

http://youtu.be/MEP4pza9P5A

»Something Supernatural« album trailer:

http://youtu.be/Ypu2uxKVGiw

»Something Supernatural« artwork trailer:

http://youtu.be/KbKIVyNGOHw

 

www.crobotband.com

www.facebook.com/crobotband

www.nuclearblast.de/crobot


CROBOT veröffentlichen Tour-Trailer zur Europa-Tour mit BLACK LABEL SOCIETY

Nach ihrem explosive Live Debut auf europäischem Boden als Support von THE VIRGINMARYS in Großbritannien diesen September, haben die aus Zentral-Pennsylvania stammenden Retro Rocker CROBOT angekündigt nächstes Jahr zurück zu kommen, um ihr grandioses neues Album »Something Supernatural« zu präsentieren. Die Band wird an der Seite von BLACK LABEL SOCIETY auf deren Tour im Februar und März 2015 in Europa unterwegs sein.

In Erwartung besagter Tournee hat die Band nun einen offiziellen Tour-Trailer veröffentlicht - surft auf: http://youtu.be/8jMD26fxIMw


Die Tour umfasst folgende Termine:

11.02.2015 - UK - Glasgow, O2 ABC

12.02.2015 - UK - Birmingham, The Institue

13.02.2015 - UK - London, Roundhouse

14.02.2015 - UK - Bristol, O2 Academy

15.02.2015 - UK - Leeds, O2 Academy

17.02.2015 - UK - Norwich, UEA

18.02.2015 - UK - Nottingham, Rock City

19.02.2015 - UK - Manchester, Academy

21.02.2015 - NL - Amsterdam, Melkweg

22.02.2015 - B - Brussels, AB

24.02.2015 - D - Frankfurt, Batchkapp

25.02.2015 - D - Dortmund, FZW

26.02.2015 - F - Paris, Le Batacalan

27.02.2015 - F - Strasbourg, La Laitere

01.03.2015 - DK - Aarhus, Train

03.03.2015 - NO - Oslo, Rockefeller Music Hall

06.03.2015 - FIN - Helsinki, Nosturi

08.03.2015 - EST - Talinn, Rock Café

09.03.2015 - LT - Vilnius, Forum Palace

11.03.2015 - PL - Gdansk, B90

12.03.2015 - PL - Krakow, Studio

14.03.2015 - CH - Pratteln, Z7

15.03.2015 - CH - Lausanne, Les Docks

Die Band hat die letzten Jahre damit verbracht, an ihrer Live-Performance zu feilen und sich eine treue Anhängerschaft mit ihren bombastischen Auftritten auf US-Festivals, in Clubs und weiteren hochrangigen Tourneen mit CLUTCH, THE SWORD, TRUCKFIGHTERS, KYNG und KILL DEVIL HILL zu erspielen. Die kommenden Jahre versprechen die bis dato erfolgreichsten für CROBOT zu werden – mit ihrem neuem Album voller intelligenter Songs, intensiven Liveshows sowie ihrem einzigartigen Sinn für Humor, ist die interstellare Machtübernahme unausweichlich.


»Something Supernatural« erschien am 24. Oktober 2014 via Nuclear Blast.

 

Einen vollständigen Stream von »Something Supernatural« könnt ihr bei Yahoo Music hören!: http://bit.ly/SomethingSupernatural

 

Euer Exemplar von »Something Supernatural« könnt ihre unter folgender Adresse bestellen: http://smarturl.it/CROBOT-Supernatural

 

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide’ official music video: http://youtu.be/g1qwZjfLuzc

»Something Supernatural« album artwork: http://youtu.be/300iyck55yg

‘Legend Of The Spaceborne Killer’ official music video: http://youtu.be/qccwdG6SE4o

‘La Mano De Lucifer’ video visualizer: http://youtu.be/oQnU4Qn_a_U

‘Night Of The Sacrifice’ video visualizer: http://youtu.be/MEP4pza9P5A

»Something Supernatural« album trailer: http://youtu.be/Ypu2uxKVGiw

»Something Supernatural« artwork trailer: http://youtu.be/KbKIVyNGOHw

 

Und falls ihr euch fragt, wie sich die Band zusammengefunden hat, gibt es hier die Antwort: http://youtu.be/4jyepRfX4-U

 

www.crobotband.com

www.facebook.com/crobotband

www.nuclearblast.de/crobot


CROBOT – Europatour als Support BLACK LABEL SOCIETY für 2015 angekündigt

Nach ihrem explosive Live Debut auf europäischem Boden als Support von THE VIRGINMARYS in Großbritannien diesen September, kehren die aus Zentral-Pennsylvania stammenden Retro Rocker CROBOT nächstes Jahr zurück, um ihr grandioses neues Album »Something Supernatural« zu präsentieren. Die Band wird an der Seite von BLACK LABEL SOCIETY auf deren Tour im Februar und März 2015 in Europa unterwegs sein.

 

“ATTENTION BEARDOS OF THE EUROPEAN NEBULAE:

 

Wir haben soeben die Transmission des Mutterschiffs erhalten, dass wir im Februar für eine vollständige Europainvasion mit niemand Geringerem als BLACK LABEL SOCIETY zurückkehren werden. Richtet eure Bärte und macht euch für ein paar mächtige Riffs bereit!

 

Wir haben bisher nur einen kleinen Vorgeschmack dessen erhalten, was Europa zu bieten hat, als wir zuletzt den Großen Teich überquerten, nun geben wir uns das komplette Menu, ne Kiste Bier und die schmackhaften Klänge von BLS.”

Die Tour umfasst folgende Termine:

11.02.2015 - UK - Glasgow, O2 ABC

12.02.2015 - UK - Birmingham, The Institue

13.02.2015 - UK - London, Roundhouse

14.02.2015 - UK - Bristol, O2 Academy

15.02.2015 - UK - Leeds, O2 Academy

17.02.2015 - UK - Norwich, UEA

18.02.2015 - UK - Nottingham, Rock City

19.02.2015 - UK - Manchester, Academy

21.02.2015 - NL - Amsterdam, Melkweg

22.02.2015 - B - Brussels, AB

24.02.2015 - D - Frankfurt, Batchkapp

25.02.2015 - D - Dortmund, FZW

26.02.2015 - F - Paris, Le Batacalan

27.02.2015 - F - Strasbourg, La Laitere

01.03.2015 - DK - Aarhus, Train

03.03.2015 - NO - Oslo, Rockefeller Music Hall

06.03.2015 - FIN - Helsinki, Nosturi

08.03.2015 - EST - Talinn, Rock Café

09.03.2015 - LT - Vilnius, Forum Palace

11.03.2015 - PL - Gdansk, B90

12.03.2015 - PL - Krakow, Studio

14.03.2015 - CH - Pratteln, Z7

15.03.2015 - CH - Lausanne, Les Docks

 

Die Band hat die letzten Jahre damit verbracht, an ihrer Live-Performance zu feilen und sich eine treue Anhängerschaft mit ihren bombastischen Auftritten auf US-Festivals, in Clubs und weiteren hochrangigen Tourneen mit CLUTCH, THE SWORD, TRUCKFIGHTERS, KYNG und KILL DEVIL HILL zu erspielen. Die kommenden Jahre versprechen die bis dato erfolgreichsten für CROBOT zu werden – mit ihrem neuem Album voller intelligenter Songs, intensiven Liveshows sowie ihrem einzigartigen Sinn für Humor, ist die interstellare Machtübernahme unausweichlich.

»Something Supernatural« erschien am 24. Oktober 2014 via Nuclear Blast.

 

Einen vollständigen Stream von »Something Supernatural« könnt ihr bei Yahoo Music hören!: http://bit.ly/SomethingSupernatural

 

Euer Exemplar von »Something Supernatural« könnt ihre unter folgender Adresse bestellen: http://smarturl.it/CROBOT-Supernatural

 

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide’ official music video: http://youtu.be/g1qwZjfLuzc

»Something Supernatural« album artwork: http://youtu.be/300iyck55yg

‘Legend Of The Spaceborne Killer’ official music video: http://youtu.be/qccwdG6SE4o

‘La Mano De Lucifer’ video visualizer: http://youtu.be/oQnU4Qn_a_U

‘Night Of The Sacrifice’ video visualizer: http://youtu.be/MEP4pza9P5A

»Something Supernatural« album trailer: http://youtu.be/Ypu2uxKVGiw

»Something Supernatural« artwork trailer: http://youtu.be/KbKIVyNGOHw

 

Und falls ihr euch fragt, wie sich die Band zusammengefunden hat, gibt es hier die Antwort: http://youtu.be/4jyepRfX4-U

 

www.crobotband.com

www.facebook.com/crobotband

www.nuclearblast.de/crobot


CROBOT - »Something Supernatural« erscheint heute

Das Warten hat endlich ein Ende, dann heute veröffentlicht das aus Pennsylvania stammende Dirty Groove Rock Quartett CROBOT sein Debut »Something Supernatural« via Nuclear Blast. Für »Something Supernatural« hat die Band in den renommierten Machine Shop Studios von und mit Produzent Machine (CLUTCH, LAMB OF GOD) gearbeitet.

 

Zudem hat die Band das komplette Album als Stream bei Yahoo! Music zu Verfügung gestellt. Den Stream findet ihr unter folgendem Link: https://music.yahoo.com/blogs/music-news/premiere--hear-crobot-s--something-supernatural-153118149.html

Euer Exemplar von »Something Supernatural« könnt ihre unter folgender Adresse bestellen: http://smarturl.it/CROBOT-Supernatural

Oder digital:

Amazon MP3: http://geni.us/CrobotSthAMZMP3

iTunes: Http://geni.us/CrobotSthITunes (incl. digital booklet)

Google Play: http://smarturl.it/CROBOT-Sth-Google

NB MP3: http://smarturl.it/Crobot-Sth-NB-MP3

NB FLAC: http://smarturl.it/Crobot-Sth-NB-FLAC

 

Das neue Album wird bereits von der internationalen Fachpresse in den höchsten Tönen Gelobt, wie die folgenden Zitate zeigen:

„Eine Welle von Blues, Grooves und monolithischen Riffs!“ CLASSIC ROCK (UK), Emma Johnston

 

„Das Ding macht reichlich Spaß.“ DEAF FOREVER (D), Andreas Himmelstein

 

„Wenn man die Stimme von Brandon Yeagley das erste Mal hört, hat man das Gefühl, dem kleinen Bruder von Myles Kennedy zu lauschen.“ CLASSIC ROCK (D), Simone Bösch

 

„Dreckig, ungeschönt, bärtig – das sind CROBOT.“ METAL HAMMER (D), Dorian Gorr

 

„Mit unverbrauchtem Elan und handwerklichem Können schaffen die Jungspunde den Brückenschlag von Vergangenem zu Gegenwärtigem.“ ROCKS (D), Peter Engelking

 

„Die Combo hat mit ihren mitreißenden Good-time-Grooves in der Machart von WOLFMOTHER und RIVAL SONS und dem durch und durch starkem Songwriting das Zeug, sich zur nächsten Classic-Rock-Sensation emporzuschwingen.“ ROCK HARD (D), Ronny Bittner

 

„Jede Wette, dass am Ende dieses Jahres der Name CROBOT nicht nur einmal genannt wird, wenn vom “Durchstarter des Jahres“ die Rede ist.“ ROCK IT! (D), Walter Scheurer

 

„Das Quartett liefert einen beeindruckenden Siebziger Jahre Rock-Soundtrack, der sich stilistisch zwischen RIVAL SONS, SCORPION CHILD und THE VINTAGE CARAVAN sehr wohlfühlt. Gelungener Einstand der Amis.“ EMP (D), Jürgen Tschamler

 

„So muss Retro-Rock klingen. Album abgreifen, Räucherstäbchen und Kerzen an, CD in den Player werfen und in die musikalische Vergangenheit reisen. Es lohnt sich!“ BONNTICKET (D), Frank Ariza y Ramos

 

„CROBOT versuchen gar nicht erst, aufdringlich die „born too late“-Keule zu schwingen, sondern gestehen sich selbstbewusst ein, dass auch das Jahr 2014 sexy sein kann.“ BLAST! (D), Nadine Fiebig

 

„Wenn eine Band es schafft, ein Album mit 11 Songs dieses Kalibers aufzunehmen, lieben wir es einfach.“ ROCK TIBUNE (BE), Steven Verhoeven

 

„Grandioser Hörgenuss und eine großartige Neuentdeckung, »Something Supernatural« ist wirklich beängstigend gut.“ BIG CHEESE (UK), Phil Davis

 

„Ihre Songs klingen frisch, wie die Morgenluft, natürlich, mit einem Hauch von Klassikern, aber gleichzeitig schrecklich modern.“ LA HEAVY (ESP), Alfredo Villaescusa

 

„CROBOT haben Rock And Roll Liebhabern ein echtes Meisterwerk zum Huldigen gegeben, Daumen hoch!“ METAL TEMPLE (BR), Paulo Viela

 

„Von CLUTCH zu THE ANSWER und von WOLFMOTHER bis zu SCORPION CHILD, dieses Album ist Heavy Rock in Reinkultur.“ ROCKING.gr (GR), Chris Karadimitris

 

„Wer auf den typischen amerikanischen Hard Rock, Stoner Sound steht, der findet hier ein Album, dass einfach gehört werden muss, während wir darauf warten, dass die Band die Bühnen Europas unsicher macht. Ein sehr vielversprechender Funke!“ HEAVYWORLDS.com (IT), Pinka Kugathas

 

Die Band hat die letzten Jahre damit verbracht, an ihrer Live-Performance zu feilen und sich eine treue Anhängerschaft mit ihren bombastischen Auftritten auf US-Festivals, in Clubs und weiteren hochrangigen Tourneen mit CLUTCH, THE SWORD, TRUCKFIGHTERS, KYNG und KILL DEVIL HILL zu erspielen. 2014 und 2015 versprechen bereits jetzt, die bis dato erfolgreichsten Jahre für CROBOT zu werden – mit einem neuem Album voller intelligenter Songs, einer Europatour in Planung sowie ihrem einzigartigen Sinn für Humor, ist die interstellare Machtübernahme unausweichlich.

 

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide’ official music video: http://youtu.be/g1qwZjfLuzc

»Something Supernatural« album artwork: http://youtu.be/300iyck55yg

‘Legend Of The Spaceborne Killer’ official music video: http://youtu.be/qccwdG6SE4o

‘La Mano De Lucifer’ video visualizer: http://youtu.be/oQnU4Qn_a_U

‘Night Of The Sacrifice’ video visualizer: http://youtu.be/MEP4pza9P5A

»Something Supernatural« album trailer: http://youtu.be/Ypu2uxKVGiw

 

CROBOT online:

www.crobotband.com

www.facebook.com/crobotband

www.nuclearblast.de/crobot


CROBOT – erster Album Trailer & ‘Night Of The Sacrifice’offizieller Video Visualizer veröffentlicht

Das aus Pennsylvania stammende Dirty Groove Rock Quartett CROBOT wird sein Nuclear Blast Debut »Something Supernatural« am 24. Oktober (EU) / 27. Oktober (UK) 2014 veröffentlichen.

 

Die Band hat einen neuen Video Visualizer zu ‘Night Of The Sacrifice’ rausgebracht, den ihr hier seht: http://youtu.be/MEP4pza9P5A

 

Zudem hat der Vierer den ersten Album Trailer zu »Something Supernatural« veröffentlicht. Zu sehen gibt es den Clip im Nuclear Blast YouTube Kanal: http://youtu.be/Ypu2uxKVGiw

 

Und falls ihr euch fragt, wie es wäre, wenn CROBOT ihr eigenes Magazin hätten, könnt ihr die Band unter folgendem Link als Gäste beim britischen CLASSIC ROCK Magazin genießen: http://classicrock.teamrock.com/news/2014-10-19/video-if-crobot-edited-classic-rock

Für »Something Supernatural« hat die aus Pennsylvania stammende Band in den renommierten Machine Shop Studios von und mit Produzent Machine (CLUTCH, LAMB OF GOD) gearbeitet. Das neue Album wird bereits von der internationalen Fachpresse in den höchsten Tönen Gelobt. Während Emma Johnston vom britischen CLASSIC ROCK “Eine Welle von Blues, Grooves und monolitischen Riffs!” reitet, schwärmt ihre Kollegin Simone Bösch von der deutschen CLASSIC ROCK Ausgabe „Wenn man die Stimme von Brandon Yeagley das erste Mal hört, hat man das Gefühl, dem kleinen Bruder von Myles Kennedy zu lauschen.“

Die Band hat die letzten Jahre damit zugebracht, an ihrer Live-Performance zu feilen und sich eine treue Anhängerschaft mit ihren bombastischen Auftritten auf US-Festivals und Clubs sowie hochrangiger Tourneen mit CLUTCH, THE SWORD, TRUCKFIGHTERS, KYNG und KILL DEVIL HILL zu erspielen. 2014 und 2015 versprechen bereits jetzt, die bis dato erfolgreichsten Jahre für CROBOT zu werden – mit einem neuem Album voller intelligenter Songs, einer Europatour in Planung sowie ihrem einzigartigen Sinn für Humor, ist die interstellare Machtübernahme unausweichlich.

 

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide’ official music video: http://youtu.be/g1qwZjfLuzc

»Something Supernatural« album artwork: http://youtu.be/300iyck55yg

‘Legend Of The Spaceborne Killer’ official music video: http://youtu.be/qccwdG6SE4o

‘La Mano De Lucifer’ video visualizer: http://youtu.be/oQnU4Qn_a_U

 

Euer Exemplar von »Something Supernatural« könnt ihre unter folgender Adresse vorbestellen: http://smarturl.it/CROBOT-Supernatural

 

CROBOT online:

www.crobotband.com

www.facebook.com/crobotband

www.nuclearblast.de/crobot


CROBOT – ‘La Mano De Lucifer’ offizieller Video Visualizer veröffentlicht

Das aus Pennsylvania stammende Dirty Groove Rock Quartett CROBOT hat erst kürzlich einen Vertrag mit Nuclear Blast für Europa unterschreiben. Ihr Label Debut »Something Supernatural« erscheint am 24. Oktober (EU) / 27. Oktober (UK) 2014.

 

Nun legt der Vierer mit dem Video Visualizer zu ‘La Mano De Lucifer’ nach. Zu sehen gibt es den Clip im Nuclear Blast YouTube Kanal: http://youtu.be/oQnU4Qn_a_U

Für »Something Supernatural« hat die aus Pennsylvania stammende Band in den renommierten Machine Shop Studios von und mit Produzent Machine (CLUTCH, LAMB OF GOD) gearbeitet. Das gleiche Team hatte zuvor auch an der selbstbetitelten EP (http://blog.crobotband.com/Music) gearbeitet, die vom Revolver Magazin hoch gelobt wurde: “…das Quartett aus Zentral Pennsylvania stampft mit einer Selbstsicherheit durch diese vier Songs, als würden sie schon seit Jahrzehnten aktiv sein. Dabei vermischen sie tiefgründige Grooves von Stoner Rock mit Grunge, Blues und Metal Einflüssen. ‘Legend Of The Spaceborne Killer’ bietet jede Menge Fuzz, aber erst bei ‘La Mano De Lucifer’ zeigen CROBOT mit ihrem Heavy Space Blues, der Stimme von Brandon Yeagley und den Riffs von Chris Bishop, was sie wirklich können. So viel dazu, aber unser Appetit auf das neue CROBOT Album wächst.“ An anderer Stelle beschrieb die Centre Daily Times die Band als “die amerikanische Version von WOLFMOTHER oder KINGS OF LEON auf Speed”. LOUDWIRE sagte zur EP "eines der dreckigsten, groovigsten Album, das ihr dieses Jahr hören werdet.“

Die Band hat die letzten Jahre damit zugebracht, an ihrer Live-Performance zu feilen und sich eine treue Anhängerschaft mit ihren bombastischen Auftritten auf US-Festivals und Clubs zu erspielen. Nach weiteren hochrangigen Tourneen mit CLUTCH, THE SWORD, TRUCKFIGHTERS, KYNG und KILL DEVIL HILL dürfen weitere Tourdaten erwartet werden. 2014 und 2015 versprechen bereits jetzt, die bis dato erfolgreichsten Jahre für CROBOT zu werden - mit einem Top 20 Radiosong, einem neuem Album voller intelligenter Songs, intensiver Live-Auftritte sowie ihrem einzigartigen Sinn für Humor, ist die interstellare Machtübernahme unausweichlich.

 

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide’ official music video: http://youtu.be/g1qwZjfLuzc

»Something Supernatural« album artwork: http://youtu.be/300iyck55yg

‘Legend Of The Spaceborne Killer’ official music video: http://youtu.be/qccwdG6SE4o

 

Euer Exemplar von »Something Supernatural« könnt ihre unter folgender Adresse vorbestellen: http://smarturl.it/CROBOT-Supernatural

 

CROBOT online:

www.crobotband.com

www.facebook.com/crobotband

www.nuclearblast.de/crobot