THE FLAMING ROCKS - Enter Evermore

VÖ: 22.02.2013

Label: Artfullsounds /Cargo Records)

Format: CD

 

Tracklist:

01. Evermore's Theme (4:33)

02. Overture (Weigh the Anchor) (4:31)

03. The Curse (4:55)

04. Dear Captain (3:55)

05. Anthem of a Broken Heart (5:18)

06. Off with Her Head (3:10)

07. Turning Manoeuvre (The Hurricane) (5:15)

08. Man Overboard! (2:51)

09. Bon Voyage (Your Gun) (2:23)

10. Masquerade Ball (5:05)

11. A New Hope (4:26)

12. The Return Home (3:44)

 

… und die Flamme rockt!

 

Mit dem Konzeptalbum „Enter Evermore“ melden sich The Flaming Rocks nun nach laaaaaanger Zeit zurück. Die Älteren erinnern sich: der Erstling „Your Gun“ der vier Leipziger liegt bereits sieben(!) Jahre zurück. In der Zwischenzeit gab es immer mal wieder tolle Liveshows, unter anderem im Vorprogramm von Volbeat. Nun ist es endlich soweit, und das Warten hat sich gelohnt. Die Band um die Vater/Tochter Combo Lutz und Laura Künzel zündet hier ein Alternative Rock Feuerwerk nach dem nächsten und besticht mit knackigen, eingängigen Songs mit viel Tiefgang und einfallsreichen Arrangements. Der Sound ist dem Genre entsprechend schön rotzig und dreckig, jedoch immer druckvoll, vor allem im Gitarrenbereich. Die Drums könnten an der einen oder anderen Stelle vielleicht etwas fetter sein, aber das ist wirklich jammern auf höchstem Niveau.

 

Stilistisch bewegt sich das alles irgendwo zwischen den großen Classic-Rock Bands der 70er, sprich Purple, Zeppelin, Sabbath und Co und den Alternative-Fräuleinwunder Bands der späten 90er wie Guano Apes oder Die Happy. Vor allem an letztere wird man durch die manchmal kraftvolle, manchmal sanfte Stimme von Laura Künzel immer wieder erinnert. Stark! Liebe Flaming Rocks, bitte lasst Euch mit dem Nachfolger diesmal nicht 7 Jahre Zeit.

(Marco B. Wild)

Das Album kann hier direkt bei Amazon gekauft werden.