ABRAMELIN – “Transgressing The Afterlife” veröffentlicht

Aufgepasst, Death-Metal-Liebhaber!

 

„Transgressing The Afterlife” – die kompletten Aufnahmen von ABRAMELIN – ist ab sofort erhältlich. Diese essentielle Veröffentlichung zollt einer der größten Death Metal Bands, die Australien je hervorgebracht hat, ihren Tribut. „Transgressing The Afterlife“ enthält die folgenden Veröffentlichungen:

“Transgression From Acheron” EP

- “Abramelin” Album

- “Deadspeak” Album

- “Eternal Suffering” Demo *

- “Deprived Of Afterlife” EP *

- “Promo 92” Demo *

- 7 unveröffentlichte Livesongs

- 3 unveröffentlichte Tracks

- 5 unveröffentlichte Rehearsaltracks

* eingespielt als ACHERON (Vorgängerband von ABRAMELIN)

 

Auf dem Foto oben könnt Ihr euch alle Formate anschauen. „Transgressing The Afterlife“ ist erhältlich als günstige 3CD-Box (inkl. O-Card und ausführlichem Booklet) sowie als hochwertige Vinyl-Box mit 5 separaten LPs (jede in ihrer eigenen Hülle mit neuem Artwork) und mit einem 12-seitigen Booklet in LP-Größe. Diese Vinyl-Box ist weltweit auf 1000 Stück limitiert, wobei die Einheiten folgendermaßen aufgeteilt sind:

 

700 Boxen mit schwarzem Vinyl

200 Boxen mit dunkelgrünem Vinyl

100 mit beige-marmoriertem Vinyl à diese Version erhaltet ihr exklusiv bei www.cmdistro.com

 

Alle LPs als 180g Vinyl.

 

“Transgressing The Afterlife – The Complete Recordings 1988-2002” Trackliste (3CD):

CD1

01. Human Abattoir

02. Humble Abode

03. Dearly Beloved

04. Relish The Blood

05. Cannibal Apocalypse

06. Final Biopsy

07. Malicious Genocide

08. Relish The Blood

09. Human Abbatoir

10. Intro

11. Deprived Of Afterlife

12. Death Of Millions

13. Eternal Suffering

14. Morbid Love

15. Cold Blood

16. Penetrate The Hymen

 

Tracks 1-4 von der “Transgression From Acheron” MCD

Track 5 ist zuvor unveröffentlicht

Tracks 6-9 von der “Promo 92” (als ACHERON), zuvor unveröffentlicht auf CD

Tracks 10-12 von der “Deprived Of Afterlife” 7” (als ACHERON), zuvor unveröffentlicht auf CD

Tracks 13-16 von dem “Eternal Suffering” Demo (als ACHERON), zuvor unveröffentlicht auf CD

 

CD2

01. Misfortune

02. Grave Ideals (Nekromaniak)

03. Spiritual Justice

04. Humble Abode

05. Stargazer (The Summoning)

06. Stargazing (Stargazer II)

07. Deprived Of Afterlife

08. Invocation

09. Cantara (Dead Can Dance cover)

10. Exothermia (instrumental)

11. Give And Take (rehearsal)

12. Stargazer (rehearsal)

13. Dearly Beloved (rehearsal)

14. Human Abattoir (rehearsal)

 

15. Final Biopsy (rehearsal)

Tracks 1-9 vom Album “Abramelin”

Track 10 ist zuvor unveröffentlicht

Tracks 11-15 sind zuvor unveröffentlichte Probe-Aufnahmen

 


CD3

01. Pleasures

02. Your Casualty

03. Waste

04. Bleeding Hearts

05. The Germ Factory

06. Flesh Furnace

07. Plague

08. Nycto Mortis (instrumental)

09. Misfortune (live)

10. Spiritual Justice (live)

11. Loves Me Not (Bleeding Hearts) (live)

12. Grave Ideals (Nekromaniak) (live)

13. The Germ Factory (live)

14. Humble Abode (live)

15. Human Abattoir (live)

 

Tracks 1-7 vom Album “Deadspeak”

Track 8 ist zuvor unveröffentlicht

Tracks 9-15 sind zuvor unveröffentlichte Live-Aufnahmen

 

ABRAMELIN waren (letztes actives Line-Up):

Simon Dower – vocals

Tim Aldridge – guitars

Grant Karajic – bass

Matt Wilcock – guitars

Lance Lembrin - drums

 

Diskographie:

Eternal Suffering (Demo)

Deprived Of Afterlife (EP)

Transgression From Acheron (MCD)

Abramelin (Album)

Deadspeak (Album)