NECROPSY – Finnische Death Metal Legende veröffentlicht Demo Compilation

Century Media haben abermals den verrotteten Boden der alten Death Metal Szene durchwühlt und sind dabei auf das komplette Demo-Repertoire der finnischen Death Metal Meister von NECROPSY gestoßen. Neben anderen großartigen finnischen Death Metal Bands wie SENTENCED, AMORPHIS, CONVULSE, XYSMA, DISGRACE, DEMIGOD, DEMILICH, ADRAMELECH, ABHORRENCE oder PURTENANCE, entstammen auch NECROPSY aus der stets kleinen aber feinen Death Metal Szene Finnlands der späten 80er/ frühen 90er Jahre. Ohne jemals ein breiteres Death Metal Publikum zu erreichen, hat es die Band doch irgendwie zwischen 1987 und 1993 (bis zu ihrer Wiedergeburt im Jahre 2008) fertig gebracht so einiges an qualitativ sehr hochwertigem Demo Material zu veröffentlichen. Diese außergewöhnlichen und großartigen musikalischen Artefakte, eingebolzt in feinster finnischen Death Metal Manier, werden nun erneut ans Tageslicht befördert und warten nur darauf von weiteren Zeitgenossen entdeckt zu werden.“Tomb Of The Forgotten – The Complete Demo Recordings” (erscheint am 31.05.2013) beinhaltet das komplette Demo Repertoire der Band, beginnend bei dem ersten Demo “Mental Disturbance” (1989) bis hin zu “Anointing Of The Sick” (1993), dem letzten aufgenommen Song von der ultrarare, außerhalb von Finland nie veröffentlichten „Monoheads“ Compilation. Das gesamte Audio-Materil wurde im DMS Mastering Sudio (MORBID, ASPHYX, GRAVE etc.) behutsam remastert. Das Resultat ist schlicht und ergreifend atemberaubend: Ohne den rohen, analogen Sound der alten Tapes zu zerstören, kommen die Songs frisch und druckvoll daher, als wären vor gar nicht allzu langer Zeit aufgenommen worden. Für die Covergestaltung war übrigens César Valladares (ASPHYX, KRISIUN etc.) zuständig, der die Aura der frühen Tage bestens grafisch umgesetzt hat. Timo Hanhirova vom MIASMA MAG (FI) hat kürzlich ein detailliertes Interview mit NECROPSYs Mastermind Janne Kosonen und Gründungsmitglied/Gitarrist Aatu Holma geführt, das die gesamte Bandgeschichte reflektiert. Zu guter Letzt ist der Release voll gespickt mit alten und unveröffentlichten Fotos, Demo Art, alten Konzert-Flyern etc.

 

“Tomb Of The Forgotten – The Complete Demo Recordings” wird als 3CD Jewelcase mit O-Card und einem umfangreichen Booklet, als 4er LP, sowie als Download erhältlich sein.

 

Für ein ultra-limitierte farbige Vinylversion guckt unbedingt mal bei www.cmdistro.vorbei.

 

“Tomb Of The Forgotten – The Complete Demo Recordings” track-listing:

CD1

01. Mental Disturbance

02. Extricate From The Life

03. Slippery Games

04. Intro - Appearing Lunacy

05. Scars Beyond Recovery

06. Fetchers Of Soul

07. Imminent Prophecy

08. Curse

09. L.G.I.

10. Intro - Sanctify The Crucifixion Ritual

11. Dust Thou Art

12. Allienced With Darkness

13. Fall-Out

14. G.A.B.G.

15. Chronic Agony

16. Formal Absurdity

17. Charge Of Undead

 

Tracks 1-3: Taken from “Mental Disturbance” demo (1989)

Tracks 4-9: Taken from “Curse” demo (1990)

Tracks 10-17: Taken from “Indigestion” demo (1990)

 

Alle Tracks bisher unveröffentlicht auf CD und Vinyl

CD2

01. Never To Be Forgotten

02. Dark Fantasies

03. Refusal Of Cross

04. Under The Masses

05. White Perfect Fume

06. Locked

07. Born And Begotten In Sin

08. Dance Among The Dead

09. Cross Of Deceased Flesh

10. Garden Of Rotting

11. Cold Inert Mass Of Meat

 

Tracks 1-2: Taken from “Promo 1991” demo

Tracks 3-6: Taken from “Another World” demo (1991)

Tracks 7-11: Taken from “Go All The Way Of Flesh” demo (1992)

 

Alle Tracks bisher unveröffentlicht auf CD und Vinyl, mit Ausnahme von Track 1 und 2 (erschienen auf „Never To Be Forgotten“ 7inch EP im Jahre 1992)


CD3

01. Intro

02. Blasphemous Degradation

03. White Perfect Fume

04. From The Depths

05. Under The Masses

06. The Morass

07. Implicit Confidence

08. Shattered

09. Rune Of Suffering

10. Black Dyed Dawns

11. Martyrdom

12. Anointing Of The Sick

 

Tracks 1-6: aus der Split LP with DEMIGOD

Tracks 7-11: aus der “Promo 1993” Demo

Track 12: aus der “Monoheads” Compilation

 

Alle Tracks bisher unveröffentlicht auf CD, mit

Ausnahme von Track 12

Tracks 7-12 bisher unveröffentlicht auf Vinyl

 

NECROPSY online:

http://www.necropsy.fi

http://www.myspace.com/necropsyfinland