STRATOVARIUS - Nemesis

Endlich ist es soweit, die Power Metal-Finnen von Stratovarius starten wieder voll durch und überraschen Fans und Medien mit ihrem mit Spannung erwarteten neuen Album Nemesis. Das brandneue Studioalbum wird als Standard Edition mit elf Songs sowie als Special Edition im Hardcover-CD-Format mit 13 Songs veröffentlicht.

 

Stratovarius sind eine der einflussreichsten und erfolgreichsten Melodic Metal Bands weltweit und haben sich als einer der Großen der Metal-Szene etabliert.

Ihr neues Album Nemesis vereint die besten Eigenschaften ihres Sounds: starker, frischer und technisch anspruchsvoller Metal, gepaart mit einem unglaublichen Sinn für Melodik.

Das Album wurde produziert und gemixt von Matias Kupiainen. Für das Mastering war Mika Jussila aus den Finnvox Studios zuständig, der schon lange mit Stratovarius zusammenarbeitet.

 

Im Vergleich zu Stratovarius letztem Werk Elysium ist Nemesis dunkler, moderner. Es zeigt deutlich, wie sehr sich die Band innerhalb der letzten Jahre als Songwriter weiterentwickeln konnte. Die Band steckte all ihre Aufmerksamkeit und harte Arbeit in den Entstehungsprozess des Albums. Sänger Timo Kotipelto verbrachte drei Wochen in einer Hütte auf dem finnischen Land, und nahm dort seine Gesangparts auf.

Matias Kupiainen fügt hinzu: „Ich habe die letzten vier Monate mehr oder weniger im Studio gelebt und an jedem kleinsten Detail hart gearbeitet. Ich bin erleichtert, dass das Album nun fertig ist und bin sehr zufrieden mit dem Material und dem Sound.“

 

Timo Kotipelto stimmt ihm zu: „Diesmal war die Entstehung des Albums einfacher, weil wir uns die Zeit genommen haben, die wir brauchten. Wir haben uns den Arsch aufgerissen und hoffen, dass die Fans die Musik mögen werden.“

 

Ohne Zweifel, die Fans werden das Album lieben. Nemesis kann alles. Von der typischen melodischen Stratovarius-Power in „Abandon“ zu dem aggressiven und energetischen „Stand My Ground“, repräsentiert das Album den neuen Stil der Band, gepaart mit dem guten alten Melodic Power Metal.

 

Nie war die musikalische Herangehensweise von Stratovarius breiter und reicher. Der Song „Fantasy“ klingt mit seinen einprägsamen Pop-Harmonien beinah nach ABBA, wird aber von dem berühmten Stratovarius Metal Sound angetrieben – lauter und härter denn je.

„Out Of The Fog“ verbindet Metal mit Folkelementen und handelt von einem jungen Menschen, der dazu gezwungen wird, blindlings in den Kampf zu ziehen.

 

Die einzige Ballade des Albums, „If The Story Is Over“, ist ein sehr emotionaler Song mit einem großartigen Arrangement, das sich immer weiter aufbaut und mit einem kleinen, weiblichen Chor endet.

Der Titelsong „Nemesis“ wiederum ist typisch Stratovarius, eine Mischung aus mittelalterlichen Melodien und eingängigen Popelemeten der modernen Zeit, alles gepaart mit einem Double Bass-Drumming, das es in sich hat.

 

Timo Kotipelto erklärt: „Der Titelsong des Albums besitzt eine sehr moderne Herangehensweise an den Mythos Nemesis. Er erzählt die Geschichte eines Predigers, der jedem das zurück gibt, was er verdient hat, sei es gut oder böse. Der Song besitzt ein sehr gutes Riff, coole Melodien und einen Refrain im guten, alten Stratovarius Stil.“

Alle Songs drehen sich um den Leading-Song „Unbreakable“. „Unbreakable“ ist ein sehr melodischer Song mit einem sanften Piano, das im Kontrast zu den harten Riffs des Albums steht.

Trackliste:

01 Abandon

02 Unbreakable

03 Stand My Ground

04 Halcyon Days

05 Fantasy

06 Out Of The Fog

07 Castles In The Air

08 Dragons

09 One Must Fall

10 If The Story Is Over

11 Nemesis

 

Tourdates:

NORDIC NEXUS OF NEMESIS TOUR 2013

 

20.03.2013 (D) München / Backstage Halle

21.03.2013 (D) Erfurt / Stadtgarten

22.03.2013 (CZ) Zlin / Masters Of Rock Cafe

23.03.2013 (H) Budapest / Club 202

24.03.2013 (SK) Bratislava / Majestic Club

26.03.2013 (A) Vienna / Szene

27.03.2013 (D) Nürnberg /Hirsch

28.03.2013 (D) Bochum / Matrix

29.03.2013 (D) Hamburg / Grünspan

30.03.2013 (NL) Uden / De Pul

31.03.2013 (F) Paris / Cigale

02.04.2013 (F) Strassburg / La Laiterie

03.04.2013 (F) Lyon / Le Kao

05.04.2013 (E) Barcelona / Razzmatazz 2

06.04.2013 (E) Madrid / Arena

07.04.2013 (E) Bilbao / Rock Star

09.04.2013 (CH) Pratteln / Z7

10.04.2013 (I) Milan / Alcatrazz

11.04.2013 (D) Ludwigsburg / Rockfabrik

12.04.2013 (D) Aschaffenburg / Colos-Saal

13.04.2013 (B) Mons / Ppm Fest (Festival)

14.04.2013 (D) Osnabrück / Rosenhof

16.04.2013 (DK) Copenhagen / Amager Bio

17.04.2013 (S) Malmö / Kb

18.04.2013 (S) Stockholm / Klubben